Skip to main content

Downloads

Startseite » Infobox » Downloads

Alle Downloads im Überblick

Präventionsleistungen in der Hausarztpraxis - Stand 27.04.2023

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
liebe VERAH, NäPa und MFA,

wie Ihnen bekannt ist, hat die Entscheidung zur Umsetzung der neuen GU-Richtlinie durch die Führung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung im Jahr 2019 zu einem ziemlichen (Honorar)Chaos geführt. Deshalb hatte das IHF für Sie eine Praxishilfe zur besseren Übersicht erstellt und in diesen Wochen ein weiteres Mal aktualisiert. Sie können die Übersicht frei nach Bedarf verwenden und verteilen.

Impfen, eine von vielen hausärztlichen Tätigkeiten - Stand 09.11.2022

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
liebe VERAH, NäPa und MFA,

Impfen ist die einfachste und effektivste Maßnahme, Gesundheit zu erhalten und zählt zu den originären hausärztlichen Tätigkeiten. Hausarztpraxen sind engagierte und kompetente Ansprechpartner bei allen Fragen rund umdas Thema Impfen. Nachdem die Unterlagen mehrere tausend Mal angeklickt wurden, stellen wir Ihnen nun erneut in den Bereichen „FSME, Tetanus, Diphtherie und Petussis“ aktualisierte Unterlagen zur Verfügung.

Weitere Impfaufklärungen für die Praxis sind in Vorbereitung. Wenn Sie nach der Fertigstellung benachrichtigt werden möchten, melden Sie sich doch einfach für unseren Newsletter für Ärzt:innen an. Beachten Sie auch unsere weiteren Unterlagen zum Thema Impfen, diese finden Sie weiter unten:

Paxlovid - Ihre Checkliste für die hausärztliche Praxis - Stand 11.10.2022

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

in der Anlage finden sie eine weitere Praxishilfe für die Sprechstunde. Unser Ziel war es, sie dabei zu unterstützen, den Patienten, die von einer Paxlovid Verordnung profitieren werden, schneller zu erkennen und ggf. ihre Bedenken auszuräumen. Hausärztliche Aufgabe ist es unsere Patienten schnellst- und bestmöglich optimal zu versorgen. Niemanden etwas vorzuenthalten und niemanden zu gefährden. Gleichwohl bitten wir sie um Verständnis, dass die Checkliste nur eine Übersichtshilfe ist und ggf. weitere Informationen hinzuzuziehen sind. In jedem Fall erscheint es sinnvoll, wenn Sie sich mit den möglichen fünf Packungen bevorraten, um ggf. ihre Dispensiermöglichkeit zu nutzen.

Beachten Sie auch unsere weiteren Unterlagen, diese finden Sie weiter unten.

Impfen, eine von vielen hausärztlichen Tätigkeiten - Stand 29.09.2020

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
liebe VERAH, NäPa und MFA,

Impfen ist die einfachste und effektivste Maßnahme, Gesundheit zu erhalten und zählt zu den originären hausärztlichen Tätigkeiten. Hausarztpraxen sind engagierte und kompetente Ansprechpartner bei allen Fragen rund umdas Thema Impfen. Nachdem die Unterlagen mehrere tausend Mal angeklickt wurden, stellen wir Ihnen nun den aktualisierten Impfkalender des Robert Koch-Institutes zur Verfügung.

Beachten Sie auch unsere weiteren Unterlagen zum Thema Impfen, diese finden Sie weiter unten.

Patientenfragebögen - Rücken- und Kopfschmerzen - Stand 16.06.2020

Patientenfragebögen können das Arbeiten in der Hausarztpraxis unterstützen, indem sie standardisiert z.B. folgende Punkte abfragen: Abwendbar gefährliche Verläufe, Dauer und Stärke der Beschwerden, bereits erfolgte Diagnostik, bereits erfolgte Therapieversuche. Zudem besteht die Möglichkeit, dies einfach zu dokumentieren. Der Rückenschmerzfragebogen und der Kopfschmerzfragebogen ist in erster Linie für Patienten gedacht, die mit einer zweiten oder dritten Schmerzepisode in die Praxis kommen.

Folgende Patientenfragebögen liegen vor:

Corona Virus Covid-19: Praxishilfen für Hausärzte - Stand 30.06.2022

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
liebe VERAH, NäPa und MFA,

„Der Hausarzt”, offizielles Organ des Deutschen Hausärzteverbandes, hat für Hausärzte aktuelle Praxishilfen und Checklisten zum Download oder Ausdrucken zusammengestellt, die durch das IHF zertifiziert wurden. Gerne können Sie die Praxishilfen auch in Ihr PVS integrieren (z.B. MFA-Fragebogen) und im Forum Ihres PVS-Herstellers teilen. Wenn Sie dies tun, nennen Sie im PVS-Forum bitte „Der Hausarzt” als Quelle und geben an, dass es unter www.hausarzt.link/Covid19 weitere Praxishilfen gibt. Der Deutsche Hausärzteverband bietet Antworten auf häufige rechtliche Fragen für Praxen an. Die DEGAM stellt einen Leitfaden für Hausärzte und Patienteninfos auch in anderen Sprachen zur Verfügung.

Patienteninformationen

Praxisinformationen

Impfen, eine von vielen hausärztlichen Tätigkeiten - Stand 17.01.2020

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
liebe VERAH, NäPa und MFA,

Impfen ist die einfachste und effektivste Maßnahme, Gesundheit zu erhalten und zählt zu den originären hausärztlichen Tätigkeiten. Hausarztpraxen sind engagierte und kompetente Ansprechpartner bei allen Fragen rund umdas Thema Impfen. Nachdem die Unterlagen zu Masern, Mumps und Roeteln mehrere tausend Mal angeklickt wurden, stellen wir Ihnen nun kostenfrei weitere Unterlagen zu FSME, Grippe, Hepatitis A+B sowie Tetanus, Diphtherie und Pertussis zur Verfügung.

Impfaufklaerung FSME – Bitte nutzen Sie die aktualisierten Unterlagen mit Stand 15. Juli 2022 weiter oben
Impfaufklaerung Tetanus, Diphtherie, Pertussis – Bitte nutzen Sie die aktualisierten Unterlagen mit Stand 15. Juli 2022 weiter oben

Impfen, eine von vielen hausärztlichen Tätigkeiten - Stand 29.05.2019

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
liebe VERAH, NäPa und MFA,

Impfen ist die einfachste und effektivste Maßnahme, Gesundheit zu erhalten und zählt zu den originären hausärztlichen Tätigkeiten. Hausarztpraxen sind engagierte und kompetente Ansprechpartner bei allen Fragen rund umdas Thema Impfen. Eine MMR-Impfung schützt sicher vor wesentlichen Gesundheitsrisiken, daher sollte bei allen nach 1970 Geborenen überprüft werden, ob ein ausreichender Impfschutz besteht. Alle davor (Einführung der Masernimpfung in Deutschland) Geborenen dürften an Masern erkrankt gewesen und lebenslang geschützt sein. Wir möchten, auch vor dem Hintergrund der aktuell diskutierten Impfpflicht, Ihre Verantwortung für den Impfstatus Ihrer Patienten hervorheben. In unseren Praxen finden wir auf Basis der öffentlichen Impfempfehlungen heraus, welche der Impfungen für unsere Patienten sinnvoll sind.

Präventionsleistungen in der Hausarztpraxis - Stand 02.05.2019

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
liebe VERAH, NäPa und MFA,

wie Ihnen bekannt ist, hat die Entscheidung zur Umsetzung der neuen GU-Richtlinie durch die Führung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung in den letzten zwei Wochen in unseren Praxen zu einem ziemlichen (Honorar)Chaos geführt. Deshalb hat das IHF für Sie eine Praxishilfe zur besseren Übersicht erstellt, diese können Sie frei nach Bedarf verwenden und verteilen.

Newsletter

Das Institut für Hausärztliche Fortbildung (IHF) versendet regelmäßig den praxisnahen IHF-Newsletter speziell für Hausärztinnen und Hausärzte. Darin wird über die aktuellsten hausärztlich relevanten Themen sowie über Fortbildungsmöglichkeiten informiert und Sie erhalten Tipps und exklusive Praxishilfen für den Alltag.