Skip to main content
Download
Download is available until [expire_date]
  • Version
  • Download 0
  • Dateigrösse 58 MB
  • Datei-Anzahl 1
  • Erstellungsdatum 30. April 2024
  • Zuletzt aktualisiert 30. April 2024

Autoren: Frau Lisa Degener, Altenberge | Dr. Jürgen Philipp, Herne
Gültigkeit: 01 / 2025

Inhalt: Kindesmisshandlung ist häufiger als die offiziellen Zahlen nahelegen. Ausgerechnet im Gesundheitswesen, also auch in Arztpraxen, wird am seltensten Kindeswohlgefährdung diagnostiziert. Das liegt unter anderem an Unkenntnis typischer Verletzungsformen bei körperlicher Kindesmisshandlung, an rechtlicher Unsicherheit, Datenschutzbedenken und auch Unkenntnis der lokalen Institutionen, die bei Kindeswohlgefährdung unterstützen, beraten und handeln.

Eine neue Leitlinie zum Thema Kinderschutz, erarbeitet von mehr als 80 Fachgruppen und 2019 verabschiedet, ist Grundlage dieses Minimoduls. Schwerpunkt des Minimoduls ist die hausärztliche Begegnung mit Kindeswohlgefährdung. Es werden anschauliche und konkrete Hilfen zur Diagnostik und zur Einleitung von Maßnahmen bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung beschrieben.

Zugang zu den Inhalten des IhF-Mini-Moduls (Foliensatz, Patientenflyer, Literaturhinweise, Lernerfolgskontrolle) erhalten die Mitglieder des Deutschen Hausärzteverbandes über die Geschäftsstellen der Landesverbände.

Leave a Reply